Blacklist Function

Making sure that no message is wasted: SimpleSMS’ blacklist function automatically checks all phone numbers for validity before dispatch. If a number’s no longer valid, it’s automatically put on the blacklist.

Especially useful for ...

Sign up in 30 seconds and try out all functions!

Blacklist Function

Imagine having to manually check every single phone number before sending out bulk SMS – impossible. But sending messages to unverified numbers isn’t a good idea either. On one hand, every SMS costs money, and on the other you could be misclassified as a spammer if too many of your messages go nowhere.

Here's how our Blacklist Function works

The Blacklist Function

Our blacklist function is included in each SimpleSMS package. We automatically check every single SMS before it’s sent out. If a phone number no longer exists, it is immediately put on the blacklist and blocked from that point forward.

But that’s not the only purpose our blacklist serves: It also makes it easier for you to be GDPR compliant. If a customer unsubscribes from your SMS service, their phone number will also be moved to the blacklist and they will no longer receive any unwanted messages.

iphone

Dear Ms. Doe

Thank you for participating in our lottery. If you no longer wish to receive messages from us, please reply with "STOP" to +44676/80000000

You're a developer or programmer?

How about imported contacts?

If you’ve imported your contacts into the SimpleSMS system, there may already be a few dead numbers among them – depending on when it was last checked. That’s why we offer our own verification service. Upon request, we’ll check all phone numbers from your contact list directly with their respective network operators.

This way, you get to start fresh with a clean, up-to-date customer database and can calculate the exact costs for any bulk SMS in advance.

Contact & Support

If you have any questions or problems, feel free to contact us here!

Tips & News

Log in

Zusatzfunktionen

SMS-Absendererkennung:

Mit der Absendererkennung können Sie einen Namen (zum Beispiel Ihren Firmennamen) als Absender der SMS angeben. Der Absender darf aus bis zu 11 alphanumerischen Zeichen bestehen (ausgenommen Sonderzeichen). Er wird dann statt einer Rufnummer als Absender am Handy der Empfänger angezeigt. Aus diesem Grund ist es allerdings nicht möglich, auf die SMS zu antworten.

SMS-Empfangsbestätigung & SMS-Sendebestätigung:

Jedes Mal, wenn Sie eine SMS versenden, bekommen Sie vom jeweiligen Mobilfunkbetreiber eine Status-Rückmeldung direkt in Ihre SimpleSMS-Software. Es gibt viele unterschiedliche Status-Typen, wie zum Beispiel „SMS gesendet“, „Am Handy empfangen“, „Rufnummer nicht vergeben“ usw. So können Sie ungültige Rufnummern aus Ihren bestehenden Kontaktlisten entfernen und bei späteren Aussendungen Geld sparen.

Flash-SMS:

Sie können beim SMS-Versand die Flash-SMS-Funktion aktivieren. Sie sorgt dafür, dass eine Flash-SMS bei fast allen Handymodellen direkt auf dem Display des Empfängers angezeigt wird. Er muss dafür keine Taste drücken und zum Lesen auch in kein Untermenü wechseln.

PIC-SMS:

Bilder erzeugen Emotionen. Unterstützen Sie Ihre Werbebotschaften mit Fotos. Und das zu einem Bruchteil der Kosten, die für klassische Werbung anfallen würden. PIC-SMS helfen Ihnen dabei, bestehende Kunden zu binden, neue zu gewinnen und Ihre Marke nachhaltig zu stärken.